Criterios de búsqueda

Gran Área: Ciencias sociales

Búsqueda

 


Resultado: 5716 registro(s)

4820

"... allerlei für die Nationalbibliothek zu ergattern..."

 

Böhlau, 2006.

ISBNs 9783205775041

Colección: Directory of Open Access Books

Resumen (en alemán): Es sei allerlei für die Nationalbibliothek zu ergattern, meinte Generaldirektor Paul Heigl im Jänner 1944 in einem Brief an einen Kollegen. So lässt sich der umfangreiche Bücherraub, der die Geschichte der Nationalbibliothek in Wien zwischen 1938 und 1945 prägte, in wenigen Worten umreißen. Die größte wissenschaftliche Bibliothek in Österreich und nach dem "Anschluss" im März 1938 drittgrößte im Deutschen Reich nutzte ihre dominierende Stellung in der Bibliothekslandschaft, um ihre Bestände mit Raubgut zu vermehren. Durch die Person des 1938 eingesetzten Generaldirektors und engagierten Nationalsozialisten Paul Heigl, durch seine vielen Verbindungen zum NS-Staat, gelangten im Zeitraum 1938 bis 1945 bis zu einer halben Million geraubte Bücher in die Bibliothek am Josefsplatz. Nach jahrzehntelangem Verschweigen der eigenen NS-Geschichte in offiziellen Bibliothekspublikationen wird hier erstmals die aktive Rolle geschildert, die die Bibliothek bei unrechtmäßigen Erwerbungen spielte. Der Bücherraub privater und institutioneller Bibliotheken im In- und Ausland kann dank des umfangreichen ÖNB-Archivs ausführlich dargestellt werden. Darüber hinaus werden die Bemühungen der Nationalbibliothek - sowohl in den Nachkriegsjahren als auch in jüngster Zeit - um die Ausforschung und die Restitution von geraubten Objekten dokumentiert. Diese Geschichte will aber nicht nur auf unrechtmäßige Zugänge fokussieren, sondern auch den Versuch unternehmen, den Alltag in der Bibliothek in der NS-Zeit einzufangen. Sie versteht sich als Beitrag zur bislang kaum behandelten Geschichte des Bibliothekswesens in Österreich in den Jahren 1938 bis 1945 und spiegelt gleichzeitig auch die politische Geschichte Österreichs im 20. Jahrhundert wider.


Cobertura temática

Acceder

28084

"Apaisement" in Asien

Frankreich und der Fernostkonflikt 1937-1940 Vol. 93

 

De Gruyter, 2014.

Título de la serie/colección: Pariser Historische Studien. ISSN 0479-5997,

ISBNs 9783486850444 9783486590128

Colección: Directory of Open Access Books

Resumen (en alemán): Frankreich stand in der Zwischenkriegszeit nicht nur in Europa unter dem Druck expansiver Diktaturen, sondern auch in Asien. Die Bedrohung durch Japan wurde drängend, als das Kaiserreich ab Juli 1937 China mit Krieg überzog und auch vor der Küste der französischen Kolonie Indochina seine Macht deutlich demonstrierte. Die Bonner Dissertation von Volker Nies untersucht erstmals, was Paris unternahm, um seine Großmachtposition in Ostasien zu behaupten. Frankreich suchte auf zuweilen doppelbödige Art die Nähe zu Japan. Paris ging dabei so weit, wie es die Rücksicht auf die Beziehungen zu den USA und Großbritannien erlaubte, die Japans Aufstieg kritisch sahen. Für Paris war der virtuose Einsatz diplomatischer und militärischer, wirtschaftlicher und geheimdienstlicher Instrumente im Fernen Osten am Ende erfolglos, denn fast zeitgleich mit dem Einmarsch deutscher und italienischer Truppen rückte im Juni 1940 ein japanisches Vorauskommando in Indochina ein.


Cobertura temática

Acceder

28085

"Behinderung" im Dialog zwischen Recht und Humangenetik

 

Universitätsverlag Göttingen, 2014.

Título de la serie/colección: Göttinger Schriften zum Medizinrecht. ISSN 1864-2144,

ISBNs 9783863951504

Colección: Directory of Open Access Books


Cobertura temática

Acceder

28089

"Fit im Forst" - eine bewegungsbezogene Intervention für Forstwirte

 

Universitätsverlag Göttingen, 2013.

ISBNs 9783863951047

Colección: Directory of Open Access Books


Cobertura temática

Acceder

22917

"I" of the Storm

Understanding the Suicidal Mind, The

 

De Gruyter, 2014.

ISBNs 9783110374827 9783110399226

Colección: Directory of Open Access Books

Resumen (en inglés): We cannot explain why people kill themselves. There are no necessary or sufficient causes for suicide, so rather than explaining suicide (looking for causes), perhaps we can understand suicide, at least in one individual, a phenomenological approach. This book begins by examining the diaries from eight individuals who killed themselves. Using qualitative analyses, supplemented in some cases by quantitative analyses, Lester seeks to uncover the unique thoughts and feelings that led these individuals to take their own lives. Lester has also studied suicide notes, the poems of those who died by suicide (both famous poets and unpublished poets), the letters written by suicides, blogs and twitter feeds, and one tape recording of a young man who killed himself just an hour or so after he recorded the tape. This book will give you insights into the “I” of the storm, the suicidal mind.


Cobertura temática

Acceder

28090

"Janusgesicht" der Menschenwürde - Regulierung im Spannungsfeld von Medienrecht und Medienethik Öffentliche Antrittsvorlesung am 28. Mai 2014 an der Georg-August-Universität Göttingen, Das

 

Universitätsverlag Göttingen, 2014.

ISBNs 9783863951795

Colección: Directory of Open Access Books


Cobertura temática

Acceder

28091

"Ob Dir es sauer wird mit Deiner Nahrung und Ackerwerk, das laß Dich nicht verdrießen, denn Gott hat es also geschaffen" - Gottfreid Dietrich Wilhelm Berthold (1854 - 1937) Ein Beitrag zur Geschichte der Biologie an der Georgia Augusta Göttingen

 

Universitätsverlag Göttingen, 2012.

ISBNs 9783863950224

Colección: Directory of Open Access Books


Cobertura temática

Acceder

22920

'A Peep at the Blacks'

A History of Tourism at Coranderrk Aboriginal Station, 1863-1924

 

De Gruyter, 2016.

ISBNs 9783110468243 9783110468588

Colección: Directory of Open Access Books

Resumen (en alemán): This book is concerned with the history of tourism at the Coranderrk Aboriginal Station at Healesville, northeast of Melbourne, which functioned as a government reserve from 1863 until its closure in 1924. At Coranderrk, Aboriginal mission interests and tourism intersected and the station became a ‘showplace’ of Aboriginal culture and the government policy of assimilation. The Aboriginal residents responded to tourist interest by staging cultural performances that involved boomerang throwing and traditional ways of lighting fires and by manufacturing and selling traditional artifacts. Whenever government policy impacted adversely on the Aboriginal community, the residents of Coranderrk took advantage of the opportunities offered to them by tourism to advance their political and cultural interests. This was particularly evident in the 1910s and 1920s when government policy moved to close the station.


Cobertura temática

Acceder

28094

'Gefährder' und das 'Gefährdungsrecht' - eine rechtssoziologische Analyse am Beispiel der Urteile des Bundesverfassungsgerichts über die nachträgliche Sicherungsverwahrung und die akustische Wohnraumüberwachung, Der

 

Universitätsverlag Göttingen, 2011.

Título de la serie/colección: Göttinger Studien zu den Kriminalwissenschaften. ISSN 1864-2136,

ISBNs 9783863950040

Colección: Directory of Open Access Books


Cobertura temática

Acceder

22678

'Indisch is een gevoel'.De tweede en derde generatie Indische Nederlanders

 

Amsterdam University Press, 2009.

Título de la serie/colección: Solidariteit en Identiteit.

ISBNs 9789089641250

Colección: Directory of Open Access Books


Cobertura temática

Acceder


Los iconos de las disciplinas fueron generados desde flaticon.com bajo licencia CC BY.